Aktuelles

An all die Rätselprofis da draußen!

In den Weihnachtsferien 2022/2023 konnten alle Schüler*innen an einem Rätsel teilnehmen und einen kleinen Preis gewinnen.
Solche Ferienrätsel wird es jetzt regelmäßig geben und dank eines Sponsors – Roskothen – Die Kunst zu spielen und der Meyer‘schen Buchhandlung – werden wir auch attraktive Preise vergeben können.
Bei den kommenden Rätseln wird der Sieger eines jeden Jahrganges einen solchen Preis erhalten.
Das letzte Ferienrätsel hat Simon Germ aus der Jahrgangsstufe 13 gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch noch einmal an dieser Stelle.

Unsere Sanitäter im Einsatz

Am Mittwoch, dem 30. November, nahmen 11 engagierte Schülerinnen und Schüler an einem Erste-Hilfe-Kurs teil und unterstützen seitdem das Team des Schulsanitätsdienstes.
Von 8 -16 Uhr lernten alle, wie man sich bei einem Unfall zu verhalten hat und wie man einen Notruf absetzt. Das Versorgen von Wunden mit Verbänden, den Umgang mit Verletzten oder Erkrankten, die Seitenlage und die Herzdruckmassage durften natürlich auch nicht fehlen. Alle Teilnehmer/innen konnten das Gelernte in den praktischen Übungen umsetzen und stehen der HHG ab sofort mir ihrem Wissen zur Verfügung.
 
Ein herzliches Dankeschön geht an:
Leandro, Yannik, Melisa, Johanna, Jamie, Shirley, Leonie, Vildan, Maja, Ahmet und Aslihan.

Schülerinnen und Schüler der Ersten Hilfe informieren – Wie setzt man einen Notruf ab? – Die 5 W's

Verantwortungsbewusstsein, Sicherheit und Sorge um unsere Nächsten liegen uns sehr am Herzen. Deswegen haben unter anderen die zwei Schülerinnen Leyla und Mia der Klasse 6d im Erste-Hilfe-Unterricht einen kleinen Beitrag mit Tonaufnahme zu den 5 W’s, den wichtigen W-Fragen, die man bei einem Notruf beantworten sollte, verfasst:

„Hallo, wir sind Leyla und Mia aus der Ersten Hilfe Klasse 6d und möchten euch gern Tonaufnahmen aus unserem Unterricht vorstellen. Die Aufnahmen sollen euch zeigen, was man an der HHG im Erste Hilfe Unterricht macht. Man macht hier natürlich nicht nur das Thema Notrufe, aber es ist generell in der 5. Klasse ein sehr wichtiges Thema. Die Tonaufnahmen sollen euch auch ein wenig die Angst nehmen, wenn ihr mal selbst einen Notruf absetzen müsst. Es gibt die 5 W´s, die man bei einem Notruf beachten sollte.

  1. Wo ist es passiert?
  2. Was ist passiert?
  3. Wieviel verletzte Personen gibt es?
  4. Welche Art der Verletzung liegt vor?
  5. Warten auf Rückfragen.

Besonders das erste und das letzte“W“ sind sehr wichtig. So weiß die Rettungsleitstelle sofort, wohin sie einen Rettungswagen schicken muss, falls mal die Verbindung abbrechen sollte. Und am Ende solltet ihr nicht einfach auflegen. Wenn die Leitstelle etwas nicht verstanden hat, kann sie euch sofort fragen und sie kann euch auch sagen, was ihr am besten tun könnt. Aber ihr dürft niemals aus Spaß einen Notruf absetzen, sondern nur, wenn wirklich jemand in Gefahr ist.“

Den simulierten Notruf können Sie sich hier anhören:

Erfolgreiche Absolventen der DELF-Prüfung an der HHG

Am Dienstag, 22.11.22, konnten sie endlich übergeben werden, die Urkunden über die bestandenen DELF-Prüfungen. Der Versand hatte sich aufgrund von IT-Problemen über ein 3/4 Jahr verzögert.

Auch in diesem Durchgang haben sich wieder 3 Schülerinnen und Schüler – trotz aller Corona-Einschränkungen – an der externen Prüfung des Institut francais angemeldet. Marlon und Zilin (Jg EF, siehe Bild) haben die Prüfung bereits zum zweiten Mal absolviert und nun das Diplom über die Zertifikatsstufe A2 erhalten. Victor (Kl 10c, nicht auf dem Bild) hat sein erstes Examen auf dem A1-Niveau abgelegt. – Auf dem Bild sind ebenfalls Azra (Jg EF) und Johanna (Jg EF) zu sehen, die bereits im letzten Jahr ihre DELF-Prüfungen bestanden haben. Leider konnten Sie aber im letzten Jahr nicht ihre Anerkennungsgeschenke der Schule entgegen nehmen. Deswegen erhielten sie am Dienstag zusammen mit den diesjährigen Absolventen ihre schulische Auszeichnung für besondere Leistungen (natürlich – wie könnte es in Schule anders sein – ein kleines Buch, in der Sprache die sie alle begeistert). Wir gratulieren ganz herzlich!