Studien- und Berufswahlvorbereitung in der Oberstufe

Die Heinrich-Heine-Schule bereitet ihre Schülerinnen und Schüler gezielt auf den persönlichen Werdegang nach dem Abitur durch intensive Zusammenarbeit mit zahlreichen außerschulischen Kooperationspartnern vor:
dem „Haus der Wirtschaft“ Duisburg, der Agentur für Arbeit, diversen Unternehmen, der AOK und Hochschulen:

Im Rahmen des „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“- Programms werden folgende Workshops durchgeführt:

Einführungsphase (Jahrgang 11):

  • – Standortbestimmung: Die Schülerinnen und Schüler reflektieren den Prozess der beruflichen Orientierung aus der Sek. I. Ihr Sachstand wird analysiert. Diese Analyse dient als Grundlage für den weiteren Entwicklungs- und Förderprozess in der Oberstufe bis zum Übergang in die Ausbildung bzw. das Studium.

  • – Hilfestellung bei der Praktikumssuche (Haus der Unternehmer)

  • – Kommunikationstraining: am Ende des ersten Halbjahres findet ein zweitägiges Kommunikationstraining an einem außerschulischen Lernort statt; Ziel: Kennenlernen untereinander, sich in ansprechender Weise und der Situation angemessen zu präsentieren

  • – zweiwöchiges Berufspraktikum (in den beiden letzten Unterrichtswochen)

Q1 (Jahrgang 12):

  • – individuelle Beratung durch Experten der Agentur für Arbeit, Duisburg

  • – Assessment-Center (AOK Duisburg)

  • – Bei Interesse: Zweiwöchiges duales Orientierungspraktikum (eine Woche Universität + eine Woche Betrieb, organisiert vom Haus der Unternehmer und der Universität Duisburg/Essen)

  • – Individuelle Beratungsgespräche mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit, Duisburg

  • – Bewerbertraining mit Simulation von Realsituationen (Haus der Unternehmer)

  • – Messe Vocatium: Am Ende der Q1 bietet die Messe „Vocatium“ für Ausbildung und Studium eine Veranstaltung im Haus an, in der über das Procedere des Messebesuchs informiert wird. Die Teilnehmer/innen können sich – entsprechend ihren Berufs-und Studienwünschen- gezielt zu Gesprächen anmelden, die auch in ein Vorstellungsgespräch münden können.

Q2 (Jahrgang 13):

  • – „Schnupperstudium“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (fünf Tage- fünf Fachrichtungen)

  • – „Uni-Workshop“: gezielte Infos zu Einschreibemodalitäten, Bafög…

  • – Informationsveranstaltung zum ZVS-Verfahren (AOK Duisburg, Schule)

Schullaufbahnberatung