School of Classic-Konzert an der HHG

Die Duisburger Philharmoniker engagieren sich mit ihren Projekt „Virtuosen von morgen“ für talentierte Nachwuchskünstler der Musikhoch- schulen des Landes NRW. Den Preisträgern des Projekts wird es ermöglicht, zusammen mit den Duisburger Philharmonikern innerhalb eines großen Konzertabends aufzutreten. Gleichzei- tig leisten die geförderten, jungen Virtuosen im Rahmen des „School of Classic“ Projektes der Duisburger Philharmoniker einen wertvollen Beitrag dazu, einen Brückenschlag zwischen der Klassischen Musik und dem Publikums von morgen, also unseren Schülerinnen und Schülern, herzustellen. Schon bei der Auswahl der Solisten des Projektes „Virtuosen von morgen“ war die Jury mit Schülerinnen und Schülern der Heinrich-Heine-Gesamtschule beteiligt. Jetzt wird der prämierte Pianist Lucas Huber Sierra zusammen mit Musik- und Performance-Gruppen der Heinrich-Heine-Gesamtschule einen Konzertabend gestalten. Zu diesem Konzertabend laden wir herzlich ein. Der Eintritt ist kostenlos. Allerdings muss man für den Besuch des Konzertes im Besitz einer gültigen Eintrittskarte sein, die im Sekretariat der Schule zu erhalten ist.

School of classic Konzert an der Heinrich-Heine-Gesamtschule

Datum:       27.01.2017

Beginn:       17.00 Uhr (Einlass ab 16.30)

Ort:            Aula am Krupp-Gymnasium

Solist:         Lucas Huber Sierra: Klavier

Programm:   Morgenstimmung, In der Halle des Bergkönigs

                 (Aus der Peer-Gynt-Suite Nr.1von E. Grieg)

                 Zwei Lieder ohne Worte

                 (Felix Mendelssohn Bartholdy)

                 Kadenz aus dem Klavierkonzert D-Dur für die linke Hand

                 (Maurice Ravel)

                 Beiträge von Musik- und Performance-Gruppen der HHG

Damit die jungen Zuhörer nicht überfordert werden, hat das Konzert insgesamt eine Länge von ca. 70 Minuten. Die Klassikbeiträge des Pianisten Lucas Huber Sierra werden durch interessante, auch schauspielerisch dargestellte Informationen zur Entstehung und Aufführung der Stücke oder Bildimpressionen kommentiert und sie wechseln sich mit musikalischen Darbietungen und Performances der Schülerinnen und Schüler der HHG ab.

Frau Bas übernimmt die Patenschaft für das Projekt Code you life an der HHG

... bei einer Programmieraufgabe
... im Informatikraum
... mit der Informatikklasse Jg 5
... bei einem Selfie
... beim Programmieren v. Musik
... mit Herrn Wagner am Logo

Und so regiert code your life im twitter-account auf die neue Botschafterin Bärbel Bas.

"Nur Armleuchter fahren ohne Licht"

Die ersten Bilder von der Verkehrserziehungsaktion "Nur Armleuchter fahren ohne Licht" sehen Sie hier. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf und sechs konnten während einer Unterrichtsstunde u.a. praktische Erfahrungen darin sammeln, welchen Einfluss auf die Sichtbarkeit im Straßenverkehr Kleidung oder Beleuchtung am Fahrrad haben.

Einen Link zum Bericht des WDR über das Projekt an unserer Schule finden Sie hier.

 

Sicherheitswesten in Dunkelheit
Sicherheitswesten angestrahlt
Konzentration während der Fahrt
In der Fahrradwerkstatt
Die Polizei berät
Gesamtblick in den Übungsraum