Uraufführung an der HHG

Der Q1-Literaturkurs der HHG stellt sich mit seiner Jahresproduktion vor. Wir laden deshalb herzlich ein, am Dienstag, 08.05.2018, um 19.00 Uhr die Premiere des Stückes AVARUS zu besuchen. Karten sind in Sekretariat der HHG erhältlich. Und worum geht es in dem Stück? Hier ein kleiner Hinweis:

Was würdest du tun, wenn das PC-Spiel Avarus sich in deiner Schule wie ein Virus verbreitet? Und wenn dann schon wieder einer in der Schule fehlt? … und dann ist das auch noch Mike, Ben‘s bester Freund. Die Sache wird für Ben völlig merkwürdig, als er Mike mit zwei Jungs sieht, die er immer verächtlich als Häkelschwestern bezeichnet. Dann stellt sich heraus, dass ein Junge von der Schule suspendiert wurde, weil bei ihm Waffen gefunden wurden. Ach ja, und da ist noch Marie, ein süßes Mädchen mit blonden Haaren. Ohne es zu wollen, hat sie es geschafft, Ben den Kopf zu verdrehen. Maries Klugheit und Fleiß bezaubern nicht jeden in der Schule, doch auch sie wird neugierig zu erfahren, was hinter „Avarus“ steckt. Lea spielt „Avarus“ schon länger. Tja, und sie hat ein Problem. Kennt ihr das, wenn ihr in einen Jungen verliebt seid, doch er eine andere liebt? Ja? Lea muss das tagtäglich erleben, denn sie ist ausgerechnet in Ben verliebt, doch Ben hat nur Augen für Marie. Die Lehrerin Mrs. Watson kämpft für die Rechte der Schüler. Sie macht sich Sorgen um ihre Schüler, die sogar kriminell werden, nur um Avarus spielen zu können. Sie ist strikt gegen Avarus. Es werden offensichtlich am laufenden Meter CD‘s getauscht. Als Ben endlich auch eine CD ergattert, kann er kaum erwarten, „Avarus“ kennen zu erlernen. Ben installiert das Avarus-Game voller Neugierde, nicht ahnend, dass sein Leben von nun an nicht mehr so sein wird wie früher. Ben ist von Avarus besessen und deshalb versteht er die Welt nicht mehr. Als er durch das Spiel eine Pause verordnet bekommt, flippt er aus, denn er kann an nichts anderes mehr denken.

Der Schulgarten erblüht

In den letzten Jahren führte unser Schulgarten ein kümmerliches Dasein und war schließlich sehr verwildert. Nun erstrahlt er in neuen Glanz. Wie es zu diesem Wandel gekommen ist, werden wir in Kürze hier berichten.

Eine große...
Rasenfläche...
mit Ziersträuchern dominiert...
die linke Seite des Gartens.
Rechts vorne...
findet man Einzelbeete,...
mit unterschiedlichen...
Blüten- und Nutzpflanzen.
Eine Sitzecke darf nicht fehlen.

Die HHG stellt aus

Von Montag, 07.05.18, bis Freitag, 18.05.18, stellt der Wahlpflichtkurs "Darstellen und Gestalten" der Jahrgansstufe 10 in der Sparkassenfiliale Rheinhausen seine Arbeiten zum Thema Niki de Saint Phalle aus.

Duisbuger kennen die Künstlerin von dem berühmten Brunnen "Lifesaver" auf der Königstraße.

Wie man an den Fotos der Skulpturen un- schwer erkennen kann, haben sich die Künstler der HHG besonders von diesem Brunnen inspirieren  lassen. Alle Rheinhauser Mitbürger sind herzlich eingeladen sich diese und weitere Ausstellungsstücke in der Geschäftsstelle der Sparkasse an der Beethovenstraße 21 anzu- sehen.